Aurora Floyd

Aurora Floyd

Ein viktorianischer Krimi von Mary Elizabeth Braddon

Aurora Floyd, Tochter aus bestem Haus, kehrt von einer Pariser Privatschule zurück nach Felden Woods, dem Landsitz ihres Vaters. Ihr Start ins gesellschaftliche Leben scheint perfekt, doch etwas muss in Paris geschehen sein, über das Aurora nicht reden will. Auch ihrem Verlobten gegenüber verweigert sie die Wahrheit, und so kommt es zum Bruch. 
Da wird die Leiche eines Mannes nahe Felden Woods entdeckt und Aurora des Mordes beschuldigt. Ihr Schweigen droht Aurora und der gesamten Familie zum Verhängnis zu werden.

Ein viktorianischer Krimi.

Taschenbuch, 368 Seiten, ISBN 978-3-940855-82-4; 13,00 € [D]; 13,40 € [A]
E-Book, 978-3-940855-83-1, 6,99 € [D]

Cover-Download für Presse und Blogger hier.

Übersetzer: 
Anja Marschall
Zum Autor

Mary Elizabeth Braddon

Mary Elizabeth Braddon

Mary Elizabeth Braddon (1837–1915) gilt als erste viktorianische Bestsellerautorin. Kritiker wie Charles Dickens oder Thomas Hardy nannten ihre Werke „brillant, geistreich und lebendig“. M. E. Braddon war eine starke Frau, sie ernährte früh ihre gesamte Familie, stand eine Scheidung durch, lebte in skandalös wilder Ehe und schrieb über 80 Romane. Darin thematisierte sie auch gesellschaftlich heikle Themen wie Bigamie, Ehebruch, Abtreibung u.a.

Bestseller

Gestorben wird früher
Lebensgefährlich schön
Cover "Das Geheimnis der Lady Audley"
Cover Talisker Blues