Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper

Inspector Swanson und der Fall Jack the Ripper

Ein viktorianischer Krimi

London, East End, 1888: Ein unheimlicher Killer verübt im Stadtteil Whitechapel eine bis dahin beispiellose Mordserie, der ausschließlich Prostituierte zum Opfer fallen. Er nennt sich selbst »Jack the Ripper«. 
Scotland Yards Chief Inspector Donald Swanson und sein Team werden auf den Fall angesetzt. Doch alle Versuche, Licht ins Dunkel zu bringen, scheitern. Sogar Oscar Wilde und Lewis Carroll geraten in den Dunstkreis der Ermittlungen. 

Wer ist der perfide Killer? Und warum ordnet der Commissioner von Scotland Yard die Vernichtung von Beweismaterial an? Ist am Ende etwas dran an den Gerüchten, das britische Königshaus selbst habe seine Finger im Spiel? 

Presse- und Bloggerstimmen:

  • "Robert C. Marleys Version ist jedoch außergewöhnlich. Er verwickelt reale Persönlichkeiten des damaligen Ermittlungsteams (wie den titelgebenden Inspector) und einige Prominente (so Oscar Wilde und Lewis Carroll) in eine komplizierte, manchmal wirre Handlung, bedient Verschwörungstheorien und wartet zudem mit einer neuen Theorie auf." Die komplette Rezension finden Sie hier. ekz.bibliotheksservice GmbH 

Taschenbuch, 346 Seiten; ISBN: 978-3-940855-59-6; 10,50 € [D], 10,80 € [A]
E-Book ISBN: 978-3-941408-80-7, 6,99 €

Cover-Download für Presse und Blogger hier.
Infos zur Reihenfolge der Bände bei Serien finden Sie hier.

Zum Autor

Robert C. Marley

Robert C. Marley

Robert C. Marley, geboren 1971, ist Autor, Kriminalhistoriker, Goldschmiedemeister und Mitglied des Syndikats – der Vereinigung deutschsprachiger Krimiautoren. Seit seiner Jugend liebt er Sherlock Holmes und Agatha Christie und besitzt ein privates Kriminalmuseum. Der Autor lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in einer sehr alten Stadt in Ostwestfalen.

Buchempfehlungen

Bestseller

Cover "Das Flüstern der Wände"
Cover "Das Geheimnis der Lady Audley"
Cover Stableford
Cover "Die Tote von Higher Barton"